Markt Einersheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Zum Suchbereich

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Gemeinde

 

Aufforderung zur Benennung von Personen für die Schöffen-Vorschlagsliste

Schöffinnen und Schöffen sind ehrenamtliche Richterinnen und Richter in Strafsachen, die für eine Amtsperiode von fünf Jahren gewählt werden. Sie kommen bei den Strafkammern und Jugendkammern der Landgerichte sowie bei den Schöffengerichten bzw. Jugendschöffengerichten der Amtsgerichte zum Einsatz.
 
Die Wahlen für die nächste Amtsperiode vom 1. Januar 2024 bis 31. Dezember 2028 finden in diesem Jahr statt.
Da die Schöffinnen und Schöffen auf Vorschlag der Gemeinden bzw. der Jugendhilfeausschüsse bei den Jugendämtern von einem Wahlausschuss gewählt werden, erarbeiten wir wieder die Vorschlagslisten.

 
Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – körperliche Eignung. Es kann nur von Bürgerinnen und Bürgern mit der deutschen Staatsangehörigkeit ausgeübt werden.
 
Sie haben die Möglichkeit, sich selbst für das Amt des Schöffen zu bewerben oder andere geeignete Personen vorzuschlagen.
Die Bewerbungsformulare finden Sie auf unserer Homepage in der nachfolgenden Liste, im Internet unter www.schoeffenwahl2023.de oder bei uns in der
 
Veraltungsgemeinschaft Iphofen
Einwohnermeldeamt/Standesamt, Zimmer EG 02
Marktplatz 26
97346 Iphofen
 
Tel. 09323 8715-32
Mail: claudia.demmler(@)vgem.iphofen.de

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung/Vorschläge bis zum 31.03.2023 bei uns ein. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen auch persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

Wichtige Links

Inhalt Impressum Hilfe Datenschutzerklärung Responsive Web Barrierefreiheit
Schriftgröße